Gymnasium Voerde 2010. Mein erster Tag in der Gastfamilie


 
Mein erster Tag in der Gastfamilie 
 
Mein erster Tag in Voerde war ein bisschen anstrengend, denn alles war ganz neu für mich. Als wir nach Hause kamen, zeigten sie mir das Haus und mein Zimmer. Ich lebe in einem ganz gemütlichen Haus und meine Gastfamilie hat auch einen Hund, den finde ich toll. Meine Partnerin Charlotte hat noch zwei Brüder: Maximilian und Clemens. Am Abend hatten wir ein wunderschцnes Essen mit angezündeten Kerzen.
 
Am Sonntag waren wir in der alten Stadt Xanten. Wir trafen uns mit Leonie Hoffman und Marina und besuchten das Museum zusammen. Am Abend  aßen wir im Restaurant. Das Essen war sehr lecker.
 
 
Am Wochenende trafen wir uns noch mit Leonie Terfurth und  dem Pferd Narzisse. (Meine Familie hat ein Pferd).
 
Dina Jamaletdinowa
 
 Гимназия Ферде
 
 
Mein erster Tag
 
Mein erster Tag war sehr gut! Voerde gefдllt mir sehr! Das ist eine sehr schцne Stadt! Am ersten Tag fuhr ich mit Andi Fußball spielen. Ich spielte  mit Andis Bruder und seinem Freund Niks. Sie spielten sehr gut! Andi spielt in einer Fußballmannschaft. 
Meine Gastfamilie ist sehr gut. Andi hat zwei Schwester, einen Bruder; einen Vater, eine Mutter und einen Onkel. 
Seine beliebteste Mannschaft ist „Borusia Dortmund“. Wir wohnen in einem Zimmer zusammen. Wir sehen den ganzen Abend fern. Wir sehen uns das Spiel von Bundes Liga an. 
 
Michael Podrugin
10.03.10. (2010) 
 Voerde 2010. Поездка в Германию. Гимназия Ферде.
 
Mein erster Tag in Deutschland war gut! Nachdem ich die Familie kennen gelernt hatte, ging ich mit meinem Freund Andre und seinen Freunden spazieren. Wir spielen „Fußi“, ich hatte gewonnen. Alles war in Ordnung. Dann spielten ich und mein Freund Andre am Computer und ging ich ins Bett.
 
Ich wohne in Wesel, Straße Dornbuch 35. Meine Gastfamilie ist sehr freundlich. Familie Rensing besteht aus 5 Personen: aus Andre, seinem Vater, seinem Bruder, seiner Mutter und der Frau seines Bruders.
 
Mein Wochenende habe ich mit Kate verbracht. Am Samstag  waren wir in den Niederlanden. Das war super! Wir kauften ein. Am Sonntag besuchten wir ein Handballspiel und sahen uns in  Kino „Alisa in Wunderland“. Am Abend spielten wir Tischspiele. 
 
Voerde 2010. Поездка в Германию. Гимназия Ферде.
 
Meine Austauschschülerin heißt Luisa Kasselmann . Wir wohnen in Spellen. Das Haus ist sehr schцn und die ganze Familie ist sehr freundlich und nett. Luisa und ihre Schwester  Sofia sind sehr lustig. Ich bin jetzt mit anderen deutschen Schülerinnen auch befreundet.
 
Am Sonntag hatten wir zwei Geburtstage gefeiert. Am Morgen besuchten wir Luises Freundin, denn sie hatte Geburtstag . Wir schenkten ihr eine Computermaus. 
Spдter besuchten wir  Johanna  und  aßen zusammen zu Mittag. Am Abend fuhr die ganze Familie zur Geburtstagsparty  von Luises Cousine.
 
Polina Swetlizkaja
 
Гимназия Ферде
Mein Wochenende habe ich mit Kate verbracht. Am Samstag  waren wir in den Niederlanden. Das war super! Wir kauften ein. Am Sonntag besuchten wir ein Handballspiel und sahen uns in  Kino „Alisa in Wunderland“. Am Abend spielten wir Tischspiele. 
 
Mascha Schapkina
 
Гимназия Ферде
 
Heute am 14. Mдrz waren wir im Spaβbad „Atlantis“. Es befindet sich in der Stadt Dorsten. Wir fuhren dorthin mit dem Bus mit unseren Austauschschülern.
 
In diesem Spaβbad gibt es vier Wasserrutschen, einige Schwimmbдder mit Sprudel, mit Springbrunnen und mit der Wasserstrцmung, ein Solebad mit warmem Salzwasser. Wir konnten uns dort auf den Liegestühlen ausruhen, denn alle waren nach 4 Stunden am Wasser sehr müde. Es ist  sehr interessant von Rutschen herunterzurollen oder einfach baden.  Mir hat alles sehr gut gefallen, denn das ist sehr lustig, wenn du mit deinen Freunden etwas unternimmst.
Sascha Ldygina, Sofa Panikarowskaja
 
Гимназия Ферде
 
Ich wohne in Spellen. Mein Partner  heißt Moriz. Seine Familie ist groß. Seine Eltern sind witzig, freundlich und gutmütig. Er hat eine Schwester. Sie heißt Marie. Sie ist 12 Jahre alt.
 
 Am Wochenende fuhren  wir nach Düsseldorf, um den Zoo zu besuchen. Aber es war so kalt, dass wir die Tiere von Alaska nicht beobachten konnten. Ich besuchte Handballspiel auch. Dieses Spiel war interessant, aber Moritzens Mannschaft hatte leider verloren.
                                                     
Wsevolod Zubkov
 
Гимназия Ферде
 
© Текст: Dina Jamaletdinowa, Michael Podrugin, Polina Swetlizkaja,  Mascha Schapkina, Wsevolod Zubkov, Sascha Ldygina, Sofa Panikarowskaja
Редактор: